F.A.Q.s

Hier findet ihr die Antworten auf Fragen, die wir häufig bekommen!


Was, wenn ich mich in einer Fachschaft engagieren möchte?


Wie viele Semesterwochenstunden sind zu wenig/zu viel?

  • Wir empfehlen zwischen 20 und 24 Semesterwochenstunden zu belegen, d.h. 10-12 Seminare/Vorlesungen. Mit 10 Veranstaltungen pro Semester kann man den Bachelor ohne Stress in der Regelstudienzeit absolvieren. Belegt man mehr Veranstaltungen kann man z.B. im letzten Semester weniger Veranstaltungen besuchen, um dann mehr Zeit für die Bachelorarbeit zu haben, was sich aus eigenen Erfahrungen bewährt hat. Je nach Anspruch des Dozenten und der eigenen Leistungsfähigkeit empfiehlt sich dennoch davon abzuweichen.
  • Ein guter Tipp sind Blockseminare, da diese meist an den Wochenenden oder in der vorlesungsfreien Zeit belegt werden können und so keine Zeitstunden in der Woche erfordern.

Was ist das LSF?

  • Das LSF ist das Online‐Vorlesungsverzeichnis. LSF steht für Lehre, Studium und Forschung. Über diese Internetseite kannst du dich für deine Veranstaltungen anmelden, dir deinen Stundenplan zusammenstellen und erhältst die wichtigsten Infos zu den Veranstaltungen, die du besuchen möchtest (Zeitraum, Ort, Lektürehinweise etc.).

Muss ich in Vorlesungen anwesend sein?

  • In Vorlesungen besteht, bis auf wenige Ausnahmen (z.B. die BiWi- Ringvorlesung Heterogenität), keine Anwesenheitspflicht. Wir empfehlen aber die Vorlesungen im eigenen Interesse zu besuchen. Außerdem wird am Ende der meisten Vorlesungen eine Klausur geschrieben.

Was bekomme ich als Quereinsteiger angerechnet?

  • Wendet euch hierzu an die jeweiligen Studienfachberater der Fakultät mit euren gesammelten Scheinen des bisher absolvierten Studiums.
  • Links zu den Studienfachberatern findet ihr auf unserer Seite unter “Infopoint”.

Kann ich mein Studienfach noch wechseln?

  • Ja, wechseln ist möglich.
  • Allerdings sollte der Antrag so schnell wie möglich beim Studierendensekretariat gestellt werden, damit man direkt zum nächsten Semester umgeschrieben wird. Hierbei muss man jedoch den Numerus Clausus und eventuelle Eignungsprüfungen (Musik, Kunst & Sport) der einzelnen Fächer beachten.
  • Die entsprechende Information erhaltet ihr beim Studierendensekretariat in der Emil-Figge-Str. 61; Tel.: 0231 755-2345.

Wo finde ich Studienverlaufspläne?

  • Auf unserer Homepage unter Verlaufspläne
  • In unserem EWS-Arbeitsraum unter “Materialien” – “Datei” – “Verlaufspläne”
  • bei den einzelnen fachbezogenen Fachschaften

Was sollte ich im ersten Semester in Bildungswissenschaften besuchen?

  • Meldet euch bei uns per E-Mail, dann klären wir mit euch, je nach Studienrichtung welche Veranstaltungen wichtig sind.

Muss ich im ersten Semester schon Prüfungen machen?

  • Es gibt verschiedene Arten der Prüfung an der Uni. Es kann sein, dass man im ersten Semester kürzere Klausuren und Hausarbeiten oder Referate verfasst, das ist aber in den einzelnen Fächern unterschiedlich.
  • Modulabschlussprüfungen sind entweder lange Klausuren, mündliche Prüfungen oder Hausarbeiten. Solche Prüfungen macht man aber in der Regel noch nicht im ersten Semester.

Zu Seminaren und Vorlesungen nicht zugelassen – was nun?

  • Zunächst sollte man zum Prof. oder Dozenten in die erste Seminarsitzung gehen und nachfragen, ob man die Veranstaltung noch besuchen könne. In Deutsch sollte man sich an das Team Studienkoordination wenden. Ansonsten bleibt einem nur die Möglichkeit die Vorlesung/ das Seminar im nächstmöglichen Semester zu besuchen.

Welche Fachschaft muss ich bei der Einschreibung ankreuzen?

  • Du kannst dich entweder in die Fachschaft Lehramt einschreiben, oder dich der Fachschaft deines Kern- oder Komplementfaches anschließen.
  • Deine Wahl ist für die Fakultätsratswahl wichtig und die Fachschaft, für die du dich einschreibst, bekommt auch einen Teil deiner Semestergebühren, um damit deine Interessen zu vertreten.
  • Du kannst deine Fachschaftszugehörigkeit aber auch ändern, indem du beim Studierendensekretariat einen Antrag einreichst. Unsere Kennnummer ist: 901

Fangen die Seminare und Vorlesungen pünktlich zur angegebenen Zeit an?

  • Fächerintern beginnen Seminare und Vorlesungen z.T. in der ersten Semesterwoche, andere in der zweiten Semesterwoche. An der Uni fangen die Veranstaltungen immer gemäß dem akademischen Viertel an bzw. hören dann auf. Das heißt, wenn deine Veranstaltung mit der Zeit von 10-12 Uhr angegeben ist, beginnt sie um 10:15 Uhr und endet um 11:45 Uhr. Sollte dies nicht so sein, ist das explizit in der Ausschreibung des Seminars angegeben oder intern besprochen.

Veranstaltungen

  • keine Veranstaltungen
cropped-Lehramt-Logo.jpg